ÜBER UNS

Handelsblatt

Christian Rickens, Managing Editor beim Handelsblatt

Handelsblatt

Michael Raschke, Chef vom Dienst Handelsblatt Magazin

AHGZ

Rolf Westermann, Chefredakteur ahgz und Buchautor „Der Tag der Entscheidung“

IUBH

Prof. Dr. Peter Thuy, Wirtschaftswissenschaftler und Rektor der IUBH Internationale Hochschule

IUBH

Prof. Dr. Annegret Wittmann-Wurzer, IUBH Duales Studium München Fachgebiet: Hospitality, Tourism & Event

CKR Hospitality Consulting

Carsten K. Rath, Unternehmer & Owner der CKR Hospitality Consulting und „Service- Experte Nr. 1 in Deutschland“ (ntv)

Quelle der Inspiration

Ranglisten inspirieren seit je her die Gemüter und sorgen für einen gesunden Wettbewerb. Musikcharts zeigen, wer die meisten Titel verkauft, Weltranglisten im Sport geben einen Überblick über die Champions und für Bücher gibt es Bestsellerlisten. 

Einen Maßstab für Hotels anzulegen ist jedoch ungleich schwieriger, wenn es nicht um die Zahl der Betten oder die Zimmerrate geht. In Deutschland gibt es mehr als 11.000 Hotels. Darunter befinden sich viele Top-Häuser, die das Rückgrat unserer hochwertigen Gastfreundschaft und Servicekultur bilden.

Wie kommt die Reihenfolge zustande?

Unsere erste Grundlage ist die Auswertung der Bewertungen großer Buchungsplattformen wie Booking.com. Hinzu kommen Expertenrankings wie die Gold List von Condé Nast. Den statistischen Teil übernehmen die Spezialisten der IUBH auf Professorenebene. Danach werden zur Feinabstimmung weitere Kriterien der Partner angelegt wie die Qualität der Hardware, das Erlebnisversprechen oder gastronomische Aspekte. Schließlich werden die besten Hotels getestet. Aus dieser kombinierten Gäste- und Expertenexpertise setzt sich die Gesamtbewertung zusammen.

Auch wenn wir wissen, dass es eine absolute Objektivität nicht gibt, sind wir davon überzeugt, dass wir eine wertvolle Übersicht über die Hotellerie in Deutschland geschaffen haben. Eines hat die Auswertung gezeigt: Die Qualität am oberen Ende der Skala ist groß und die Top Unternehmen liegen oft eng beieinander. Manchmal geben Kleinigkeiten den Ausschlag, wer die Nase vorn hat.

In vielen Ländern, wie etwa der Schweiz, den USA oder in UK sind solche hochwertigen Ranglisten seit Jahren üblich. Ausgerechnet in unserer wertigen Hotellandschaft fehlte bisher eine solche Orientierungsgröße. Diese Lücke haben wir nun geschlossen.

Wir beglückwünschen die 101 Champions in diese Liste und ihre Verantwortlichen sehr herzlich und freuen uns, wenn Ihnen diese Zusammenstellung gefällt.

Prof. Thuy, IUBH, Christian Rickens, Handelsblatt, Rolf Westermann ahgz, CKR Hospitality Consulting, Carsten K. Rath

Das Institute for Service- and Leadershipexcellence setzt sich für die bedingungslos kundenzentrierte Haltung von Service Excellence in der Hospitality-Branche ein. Einen messbaren Standard, der auf Hotels unterschiedlicher Kategorien und das Gastgewerbe gleichermaßen anwendbar ist, gibt es bislang nicht. Ziel ist es, dass Service Excellence zur internationalen Norm ­avanciert und damit zu mehr Kundenbegeisterung beiträgt.

CKR_Logos_Hochformat_color_CarstenKRath

Aber wer sind die absoluten Spitzen-Adressen?

Die Antwort darauf gibt das neue Ranking „Die 101 besten Hotels Deutschlands“. Unter dem Institute for Service Excellence als Initiator und Träger haben sich vier renommierte Partner zusammengetan, um diese Rangliste nach transparenten Kriterien zu erstellen: Die IUBH Internationale Hochschule, das Handelsblatt, die ahgz Allgemeine Hotel- und Gastronomie-Zeitung und die CKR Hospitality Consulting des Unternehmers und Ideengebers Carsten K. Rath. Den entscheidenden Impuls gab der renommierte Hoteltester Karl Wild, Autor von „Die 100 besten Hotels der Schweiz“. Herausgekommen ist ein Hotel-Ranking, das es so bisher nicht gibt. Wir freuen uns sehr, dass wir Ihnen diese Zusammenstellung nun erstmal vorlegen können.